E16 Rumpf (Chassis) laminiert

Update zur E16: der Rumpf (das Chassis) ist wie geplant laminiert worden und wir sind dabei, ein paar Räder zu besorgen. Dabei sind wir auf der Suche nach einem gebrauchten Quad- oder side-by-side UTV-Fahrwerk. Sehr schön wäre eine Einzelradaufhängung an der Hinterachse anstatt der bei Quads üblichen Starrachse. Diese würde zusätzlich die hintere Spurweite einschränken und so zu einem instabileren Fahrverhalten führen. Auch würde ein Diffentialgetriebe dabei helfen, den Rasen des Flugplatzes zu schonen und den Widerstand bei Kurvenfahrten zu verringern. Bis klar ist, was für ein Fahrwerk zur Verfügung steht, bleibt die Rumpfschale vorerst leer, da zuerst klar sein muss, wo die benötigten Verstärkungen für die Anbindung des Fahrwerkes anzubringen sind. Ein Vorteil der erst später geplanten Einbauten war, dass die leere Rumpfschale innerhalb von 4 Tagen laminiert, verklebt und entformt werden konnte.

Die Aktivitas beim Einlegen der rechten Halbschale bei Schempp-Hirth in Nabern/Teck. Wir hatten eine sehr lehrreiche Woche und viel Spaß bei der Arbeit

Die fertige Rumpfschale mit testweise positionierten Sitzen

 

Comments are closed.